Haveli

  1220 Wien, Groß-Enzersdorfer Straße 11
  +43 1 210 69 44
  Mo-Do 11.00-14.30 und 17.30-22.00 Uhr; Fr-So 11.00-22.00 Uhr

Zentral gelegen is das Haveli nicht unbedingt – außer in Bezug auf Aspern, das Restaurant ist nämlich nur ein paar Schritte von Siegesplatz entfernt. Das ist irgendwie gut, nämlich für die Bewohner von Aspern, aber irgendwie auch schlecht, nämlich für alle die, die sonstwo in Wien wohnen. Denn weit abseits von der City wird hier alles andere als schlecht gekocht.

Schon der erste Eindruck wirkt gepflegt: ein einigermaßen nüchtern, aber geschmackvoll eingerichtetes Restaurant, nur die riesigen Bilder aus Bollywood-Filmen sind ein kleiner Stilbruch. Man stellt fest, dass das Personal speziell eingekleidet wurde und denkt schon mal, dass ein Chef, der bereit ist, Geld für Dienstkleidung auszugeben, hoffentlich auch beim Koch nicht gespart hat.

Hat er nicht. Die Karte verspricht einen Koch "mit mehr als 23 Jahren Erfahrung", und das wirkt glaubwürdig. Es gibt nordindische Küche mit all den üblichen Verdächtigen und ohne große Überraschungen, aber was kam, war höchst solide gekocht: Geschmacklich gut abgestimmt, sehr rund, sehr wohlig, man vermisst eigentlich nur ein wenig Schärfe ("wirklich sehr scharf" bestellt wurde ganz leicht pikant gewürzt).

Ich nehme an, der extra wohlige Geschmack kam von einer größeren Menge Cashewnusspaste und Butter in der Sauce. Keine Ahnung wie viel es war; genug jedenfalls für diese runde Wohligkeit, nicht so viel, dass man sie herausgeschmeckt hätte, aber doch so viel, dass drei Stunden später ein Kümmel-Akvavit fällig wurde. Also etwas schwer war es schon. Von täglichen Besuchen würde ich daher abraten, außer man will kräftig an Gewicht zulegen.

Einen Gastgarten gibt es auch noch (für den war es leider zu kalt), und das Personal machte mit Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Unaufdringlichkeit einen sehr positiven Eindruck.

Vorspeisen ab € 3,50; Hauptspeisen ohne Beilage vegetarisch ab € 8,50, mit Fleisch ab € 10.
Gedeck wird nicht extra verrechnet.

Essen:
gut
Bedienung:
sehr gut
Ambiente:
sehr gut
Preis / Leistung:
sehr gut
Schärfegrad eines "sehr scharf" bestellten Hauptgerichts: leicht pikant (leicht pikant)
Gesamteindruck: sehr gut (sehr gut)

Artikel basiert auf 1 Besuchen, zuletzt im April 2014.

Wichtiger Hinweis: Die Bewertungen geben nur meine persönliche Meinung und meinen persönlichen Geschmack wieder.
Alle Angaben, besonders Preise und Öffnungszeiten, galten zum Zeitpunkt meines letzten Besuches und sind ohne Gewähr!